Philippa Attensam holt zweimal U14-Slalom-Gold

Eine Woche nach dem historischen EM-Bronze durch Luca Rauchenwald in Agrinio/Griechenland zeigen die ÖWWV-Talente bei den Nachwuchs-Europameisterschaften in Sesena (Spa) groß auf: die Wienerin Philippa Attensam holte gleich zweimal U14-EM-Gold im Slalom. Leona Berner greift mit Platz drei in der Sprung-Qualifikation nach einer Medaille.

Während Luca Rauchenwald von seinem großen Coup bei der U21-EM ab 7. August träumt, befindet sich Slalomartistin Philippa Attensam schon im doppelten Goldjubel. Wie geht das? Die wegen COVID 19 abgesagten Europameisterschaften wurden auf dieses Jahr verlegt. Somit gingen in Sesena sowohl die Titelkämpfe 2020 als auch jene von 2021 in Szene. Philippa Attensam räumte als 14-Jährige groß ab, gewann mit 1 Boje am 11,25m-Seil beide Titel. Die bereits 15-jährige Linzerin Lisa Gusenbauer wurde bei den 2020-Titelkämpfen mit 1 Boje am 12m-Seil Siebente.

Am Podest vorbei schrammte der Wiener Sebastian Hönigsberger: mit 2 Bojen am 12m-Seil wurde der Wiener Vierter, der Ossiacher Peter Steiner landete mit 0,5 Bojen am 12m-Seil auf Platz acht.

Im Trick-Finale eroberte Katharina Hafner Platz zwölf, Luis Mattersdorfer und Peter Steiner sammelten als 19. beziehungsweise 20. vor allem Punkte für die Kombination und für die Mannschaftswertung.

U14-Europameisterschaften 2020 in Sesena/Spa, Ergebnisse:

Mädchen, Trick:

15. Katharina Hafner (Pörtschach/K) 2660 Punkte

Mädchen, Slalom: 1. Philippa Attensam (IWWC Wien) 1 Boje/11,25m Seil 7. Lisa Gusenbauer (Union WSV Linz Donau) 1 Boje/12m Seil 17. Leona Berner (WLU Fischlham) 0,5 Bojen/13m Seil

27. Katharina Hafner (Pörtschach/K) 1 Boje/14,25m Seil

Mädchen, Kombination (vor Sprungfinale): 9. Leona Berner (WLU Fischlham)

15. Katharina Hafner (Pörtschach/K)

Burschen, Trick:

19. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K) 1720 Punkte 20. Peter Steiner (Ossiach/K) 1520 Punkte Burschen, Slalom: 9. Sebastian Hönigsberger (IWWC Wien) 2 Bojen/12m Seil 13. Peter Steiner (Ossiach/K) 0,5 Bojen/12m Seil 19. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K) 1 Boje/13m Seil Burschen, Kombination (vor Sprungfinale):

13. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K)

U14-Europameisterschaften 2021 in Sesena/Spa, Ergebnisse:

Mädchen, Trick:

12. Katharina Hafner (Pörtschach/K) 1970 Punkte

Mädchen, Slalom: 1. Philippa Attensam (IWWC Wien) 1 Boje/11,25m Seil 18. Katharina Hafner (Pörtschach/K) 1 Boje/14,25m Seil

Mädchen, Kombination (vor Sprungfinale): 11. Katharina Hafner (Pörtschach/K)

Burschen, Trick:

24. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K) 1720 Punkte 25. Peter Steiner (Ossiach/K) 1520 Punkte Burschen, Slalom: 4. Sebastian Hönigsberger (IWWC Wien) 2 Bojen/12m Seil 8. Peter Steiner (Ossiach/K) 0,5 Bojen/12m Seil 18. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K) 1 Boje/13m Seil

Burschen, Kombination (vor Sprungfinale):

11. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K)

U14-EM in Sesena/Spa, Qualifikation:

Mädchen, Springen: 3. Leona Berner (WLU Fischlham) 26,9m 7. Katharina Hafner (Pörtschach/K) 23,6m

Burschen, Springen:

7. Luis Mattersdorfer (Pörtschach/K) 35,5m

Alle Ergebnisse: http://www.iwwfed-ea.org/competition.php?cc=T-21EURO14&page=_14_f_slalom_results

ÖWWV-Kader für die Nachwuchs-EM in Sesena/Spanien (Bis 8.8.)

U17 (4./5.8.): Steiner Lilli 2004 (Ossiach/K) Krug Josefa 2004 (WLU Fischlham) Mattersdorfer Pia 2004 (Pörtschach/K) Attensam Nikolaus 2004 (IWWC Wien) Kuhn Dominic 2004 (Union WSV Linz Donau) Gschiel Alexander 2003 (WSZ Salmsee) Hinteregger Samuel 2004 (Pörtschach/K) Schmidberger David 2004 (WLU Fischlham) U21 (7./8.8.): Schmidberger Theresa 2002 (WLU Fischlham) Lexer Alissa 2000 (Pörtschach/K) Kuhn Nicola 1999 (Union WSV Linz Donau) Ahamer Elena 2002 (WLU Fischlham) Rauchenwald Luca 2000 (Pörtschach/K) Engelhardt Moritz 2002 (no Wave NÖ)

Foto von Attensam by ÖWWV (honorarfrei)

Bericht von Miguel Daxner

Head of Media, ÖWWV Tournament



42 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cableski WM-Gold und Silber! Glänzender Sister-Act

WM-Gold und WM-Silber – Bianca und Nadine Schall beherrschten den Slalom-Bewerb der Wasserski-Lift-WM in Sosnowiec/Polen. Die beiden Astenerinnen dominieren die Szene seit einem Jahrzehnt und Bianca (