Gold und Silber: Nicola Kuhn brilliert bei U21-EM

Einmal Gold, dreimal Silber, fünfmal Bronze – enorm stark präsentierten sich Österreichs Wasserski-Talente bei den U21-Europameisterschaften in Sesena (Spa): Nach drei U14- und sechs U17-EM-Medaillen feiert der ÖWWV die erfolgreichsten Nachwuchs-Europameisterschaften der Geschichte. Allen voran Nicola Kuhn, die nach Gold im Trickbewerb auch noch über Slalom-Silber jubeln durfte. Ebenso stark der EM-Bronzene Luca Rauchenwald, der nach Platz eins in der Vorrunde zweimal Silber erspringen konnte. Die fünf Bronzemedaillen gewannen Elena Ahammer (OÖ/2x Springen) sowie die Slalom-Artisten Alissa Lexer (K), Nikolaus Attensam (W) und Moritz Engelhardt (NÖ).

„Gold und Silber – ich freue mich total. Vor allem auch für meine Mama, die soviel Zeit in uns investiert. Das ist der größte Erfolg meiner Karriere“, jubelte die zehnfache Staatsmeisterin Nicola Kuhn, die vor allem im Trickbewerb eine Machtdemonstration abliefern konnte. Mit jeweils 6500 Punkten gewann die Linzerin sowohl den Vorkampf als auch das Finale. „Es war der erste EM-Titel für den ÖWWV seit über 40 Jahren“, untermauerte Trainer-Mama Claudia Tulzer diese Spezialleistung. Die dann mit Silber im Slalom gekrönt wurde: „Als Qualifikations-Siegerin als letzte zu starten. Das ist ein besonderes Gefühl und macht aber auch Druck. Ich konzentrierte mich aber, blieb fokussiert und dachte nur, wie schön dieser See sei“, meinte die 21-jährige Jus-Studentin, die mit einer Boje am 11,25m-Seil Silber gewann.

„Überflieger“ Luca landet auf Platz zwei

59,5m – dieser Satz reichte dem EM-Bronzenen der allgemeinen Klasse, Luca Rauchenwald, zu Platz zwei. Der Kärntner verpasste zwar nach dem Qualifikationssieg den großen „Gold-Traum“, konnte sich über zwei Silberne freuen, da auch im U21-Bereich heuer die aufgrund der wegen COVID 19 abgesagten Europameisterschaften des letzten Jahres nachgeholt wurden. Zweimal Bronze im Springen eroberte danach Elena Ahammer, die mit 44,4 Metern ihre WLU Fischlham-Klubkollegin und Staatsmeisterin Theresa Schmidberger um 70 Zentimeter distanzierte und auf Platz vier verwies.

Weitere Bronzemedaillen gab es im Slalom zu beklatschen: Der zweimalige U17-Vize-Europameister Nikolaus Attensam legte mit einer Leistung von fünf Bojen am 11,25m-Seil im U21-Bewerb mit Platz drei nach. Der Niederösterreicher Moritz Engelhardt schaffte mit der gleichen Leistung Platz drei in der EM 2021. Alissa Lexer (K) wurde mit 5,5 Bojen am 12m-Seil ebenso Dritte.

Der Linzer Alexander Gschiel, der mit persönlicher Bestleistung von 7690 Punkten im Trick-Bewerb den fünften Qualifikations-Rang erreichte belegte am Ende vor Dominic Kuhn (Linz) Platz sechs und wurde in der Kombination Siebenter.

Im Teamranking belegte Österreich Platz vier bei der EM 2020 und Rang fünf bei der diesjährigen Euro.

Unglaubliche 18 (!) Nachwuchs-EM-Medaillen

Insgesamt durfte der ÖWWV drei U14-, sechs U17- und neun U21-Medaillen bejubeln. „Wir gratulieren unseren Talenten und den Trainern, mit Teamchef Franz Oberleitner an der Spitze, zu den erfolgreichsten Nachwuchs-Europameisterschaften der ÖWWV-Geschichte“, strahlte Sportchef Peter Ryba.

U21-Europameisterschaften 2020 in Sesena/Spa:

Mädchen, Trick:

1. Nicola Kuhn (Union WSV Linz Donau) 6500 Punkte 9. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham/OÖ) 4430 Punkte 15. Alissa Lexer (Pörtschach/K) 3570 Punkte 17. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ) 3510 Punkte 28. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 1850 Punkte

Mädchen, Slalom: 2. Nicola Kuhn (Union WSV Linz Donau) 1 Boje/11,25m Seil 5. Alissa Lexer (Pörtschach/K) 5,5 Bojen/12m Seil 21. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 4 Bojen/13m Seil 27. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham) 2 Bojen/13m Seil 36. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ) 3 Bojen/18,25m Seil Mädchen, Springen: 3. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ) 44,4 m 4. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham) 43,7m

8. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 40,9m Mädchen, Kombination: 6. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham) 13. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 14. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ)

Burschen, Trick:

6. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 7360 Punkte 7. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau) 6600 Punkte 16. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 4190 Punkte Burschen, Slalom: 3. Nikolaus Attensam (IWWC Wien) 5 Bojen/11m Seil 19. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau) 4,5 Bojen/12m Seil 20. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 4 Bojen/12m Seil 20. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 4 Bojen/12m Seil

Burschen, Springen: 2. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 59,5 Meter

12. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 0 Meter (Qualifikation: 48,2 Meter) 13. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau) 47,9 Meter Burschen, Kombination: 7. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 10. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 11. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau)

U21-Europameisterschaften 2021 in Sesena/Spa:

Mädchen, Trick:

9. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham/OÖ) 4430 Punkte 15. Alissa Lexer (Pörtschach/K) 3570 Punkte 17. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ) 3510 Punkte 18. Lili Steiner (Ossiach/K) 3420 Punkte 26. Josefa Krug (WLU Fischlham/OÖ) 2500 Punkte 29. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 1850 Punkte

Mädchen, Slalom: 3. Alissa Lexer (Pörtschach/K) 5,5 Bojen/12m Seil 9. Lili Steiner (Ossiach/K) 2,5 Bojen/12m Seil 13. Josefa Krug (WLU Fischlham/OÖ) 2 Bojen/13m Seil 18. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 4 Bojen/13m Seil 24. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham) 2 Bojen/13m Seil 34. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ) 3 Bojen/18,25m Seil

Mädchen, Springen: 3. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ) 44,4 m 4. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham) 43,7m

8. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 40,9m 9. Lili Steiner (Ossiach/K) 39,0m 14. Josefa Krug (WLU Fischlham/OÖ) 35,1m

Mädchen, Kombination: 5. Theresa Schmidberger (WLU Fischlham) 8. Lili Steiner (Ossiach/K) 13. Pia Mattersdorfer (Pörtschach/K) 14. Josefa Krug (WLU Fischlham/OÖ) 15. Elena Ahammer (WLU Fischlham/OÖ)

Burschen, Trick:

6. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 7360 Punkte 7. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau) 6600 Punkte 18. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 4190 Punkte Burschen, Slalom: 3. Moritz Engelhardt (Judenau/NÖ) 5 Bojen/11,25m Seil 4. Nikolaus Attensam (IWWC Wien) 5 Bojen/11,25m Seil 20. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau) 4,5 Bojen/12m Seil 21. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 4 Bojen/12m Seil 21. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 4 Bojen/12m Seil

Burschen, Springen: 2. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 59,5 Meter

13. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 0 Meter (Qualifikation: 48,2 Meter) 14. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau) 47,9 Meter Burschen, Kombination: 7. Alexander Gschiel (WSZ Salmsee) 10. Luca Rauchenwald (Pörtschach/K) 11. Dominic Kuhn (Union WSV Linz Donau)

Alle Ergebnisse:

http://www.iwwfed-ea.org/competition.php?cc=T-21EURO14&page=_14_f_slalom_results

Weitere Saison-Highlights:

22.-29.8. U17 und U21-WM in Florida/USA 2.-5.9. Senioren-EM in Ravenna/It. 9.-12.9. Lift-WM in Polen 24.-26.9. Lift-Jugend-EM in Deutschland

11.-17.10. WM in Florida/USA 2022: 3.-6.9. U21-EM in Fischlham (OÖ)

Foto von Kuhn by Plohe, bzw. von Rauchenwald und Attensam by ÖWWV (beide honorarfrei)


Bericht von Miguel Daxner





26 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cableski WM-Gold und Silber! Glänzender Sister-Act

WM-Gold und WM-Silber – Bianca und Nadine Schall beherrschten den Slalom-Bewerb der Wasserski-Lift-WM in Sosnowiec/Polen. Die beiden Astenerinnen dominieren die Szene seit einem Jahrzehnt und Bianca (