Erster Corona Wakeboard Cup 2018 am Boot am Samstag in Pörtschach am Wörthersee

Nach langer Winterpause mit Events und Trainingseinheiten im Ausland bestreiten Österreichs Wakeboarder beim Corona Wakbeoard Cup acht Wettkämpfe auf heimischem Boden. Der Auftakt für die Cable Fahrer erfolgte bereits am 26. Mai in Graz. Am kommenden Wochenende sind die Spezialisten am Boot gefragt und starten in Pörtschach am Wörthersee in die neue Saison. 

Obwohl Nico Juritsch, der Lokalmatador und auch Sieger der vergangenen Jahre verletzungsbedingt nicht starten kann, wird er am Wochenende eine entscheidende Rolle spielen. Als Schiedsrichter muss er diesmal die Leistung seiner Kollegen vom Boot aus beurteilen. Vor allem bei den Damen sind gleich einige seiner Clubkolleginnen am Start, wie die amtierende Staatsmeisterin Mara Salmina. Die ehemalige Wasserski Spitzenathletin hat sich ganz dem Wakeboarden zugewandt und dominiert die Damenklasse.  

Stark vertreten sind auch wieder Vorarlbergs Wakeboarder. Mit den Brüdern David und Philipp Hofer kommen zwei Sieganwärter nach Pörtschach. Philipp konnte im letzten Jahr den Staatsmeistertitel gewinnen und wird alles daran setzen, diesen Erfolg zu wiederholen. Sein jüngerer Bruder David hat im Frühjahr viel in den USA trainiert und ist optimal vorbereitet.

Der Wettkampf beginnt am Samstag, den 16. Juni um 9:00 Uhr am Landspitz in Pörtschach beim Peter Alexander Steg. Die Finalläufe aller Alters- sowie der Profiklassen starten ab 15:00 Uhr. 

___________________________________________________________________

Aktuelle Bilder finden Sie im Anhang.

Presse Download Corner: http://www.snowboard.at/wake/magazin/presse/index.php

Offizielle Homepage Wakeboard Austria: www.wakeboard.ag

Facebook: "Wakeboard Austria" ___________________________________________________________________ QUERFAHRT - kommunikation & distribution Michael Krikula

+43 676 / 88400 5556   l   office@querfahrt.at



16 Ansichten
NADA_RZ_RGB300.png
Bundes-Sport-GmbH-hoch-RGB.png
BMKOES_Logo_srgb.png
logo_oebh_eh.png