Barfußwasserski Vergleichswettkampf Deutschland-Österreich

Aktualisiert: Aug 3

Da es auch heuer Aufgrund von Corona keine Europameisterschaft geben wird, gaben sich die Topläufer beider Nationen ein Stelldichein am Donau Altarm in Wallsee. Bei besten Bedingungen wurden die Disziplinen Slalom, Tricks und Springen unter Chefschiedsrichter Enrico Cohen (N) und Svenja Hempelmann (D) sowie Boots-Driver Heiner Borens (D) ausgetragen.


Im Slalom dominierten die Österreicher wo Georg Wimmer jun. vor seinem Bruder Stefan Wimmer siegte, Rang drei ging an den Deutschen Kenneth Eissler. Auch im Trick ging der Sieg an die Österreicher, Stefan Wimmer siegte überlegen vor Kenneth Eissler (D) und Frank Renelt (D). Rang 4 ging an Peter Reitbauer (A) als bestes Ergebnis bei diesem Wettkampf. Im Springen war Kenneth Eissler (D) nicht zu schlagen, er siegte vor Frank Renelt (D) und Georg Wimmer jun. Auch die Kombinationswertung ging an Kenneth Eissler. Somit wie man in der Fußballsprache sagt ein 2:2 Unentschieden bei den Herren.


In der Damen Wertung dominierte Jaqueline Kirsch (D) in allen Disziplinen vor ihren Teamkolleginnen Lavinja Eissler und Malin Borens. Österreicherin war leider keine am Start.

Die Stimmung war toll und alle Barefooter waren glücklich, endlich wieder einen Wettkampf gefahren zu haben.


Für 2022 sind wieder Europameisterschaften geplant, auch die Weltmeisterschaft sollte im Oktober in Winter Haven (USA) stattfinden.

Ein herzliches Dankeschön an Sponsor „SAR Anlagenbau GmbH“!






10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cableski WM-Gold und Silber! Glänzender Sister-Act

WM-Gold und WM-Silber – Bianca und Nadine Schall beherrschten den Slalom-Bewerb der Wasserski-Lift-WM in Sosnowiec/Polen. Die beiden Astenerinnen dominieren die Szene seit einem Jahrzehnt und Bianca (